Seitensprünge in Deutschland finden

urlaub_affaire_jung_teaser

Die Quote der Leute, die fremdgehen, hat sich in Deutschland in den letzten 10 Jahren enorm erhöht, da es den FremdgängerInnen deutlich immer einfacher gemacht wird. Vor allem das Internet dient hervorragend als Plattform für neue Kontakte, Fremdgehen geplant oder nicht, es passiert schneller als man selbst konkret drüber nachdenken kann. Natürlich betrifft das lange nicht jeden und viele vergebene Deutsche machen sich auch oft umsonst Sorgen, dass der/die Partner/in fremdgehen könnte. Daraus entstehen unnötige Eifersuchtsszenen und Streitereien, die keiner Beziehung gut tun. Nichtsdestotrotz sind viele Eifersüchteleien auch
nicht grundlos, denn die Zahlen sprechen für sich: Deutschland, das Land in dem aus traditioneller Sicht beide Geschlechter gleichermaßen treu sein sollten, mutiert zu einer fröhlichen Tauschbörse von Partnern, hauptsächlich die im Bett.

In anderen Ländern gibt es oft die Freiheit für Männer, mehrere Frauen zu haben oder es ist sogar Tradition in ihrer Kultur und Religion. In Deutschland wird so eine Haltung und Einstellung generell verpönt, selbst wenn ein Pärchen dazu steht, sich ab und an mal andere Partner zu suchen, weil es beide okay finden, wird es schief angeschaut und selten verstanden.
Daher passiert das Fremdgehen in Deutschland zu mehr als 90% noch heimlich und wird als Schande gesehen. Es gibt zwar verbreitet die Internetseiten und Veranstaltungen, auf denen geplant fremdgegangen werden kann, jedoch wird dies selbstverständlich gegenüber dem
Partner geheim gehalten, wenn diese besucht werden. Somit verändern sich nach und nach auch die Werte und Moralvorstellungen der Deutschen in einer festen Beziehung: Gerade körperliche Treue wird nicht mehr als oberste Priorität gesehen.

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.